Design Dash – Die interaktive Kreativmethode

Am 23. August fanden sich Unternehmer/ -innen verschiedener kleiner und mittel-ständischer Unternehmen zur letzten Veranstaltung der Workshopreihe SparX Digita-ler Mittelstand des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kommunikation in Koopera-tion mit dem VR Business Club in Potsdam zusammen. Dieses Mal ging es um das Erkennen von Geschäftsmodellinnovationen als Bestandteil einer nachhaltigen Digita-lisierungsstrategie im Unternehmen.
Innovation und Kreativität als Erfolgsfaktoren


Im Zeitalter der Digitalisierung spielen Geschwindigkeit und Innovationskraft eine große Rolle. Die Relevanz digitaler Geschäftsmodelle ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. Innovationen tragen nicht nur dazu bei, dass neue Produkte und Dienst-leistungen kreiert werden können, sie verhelfen dem Unternehmen auch zu mehr Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit.
Um innovative Ideen in sein Geschäftsmodell zu integrieren, oder dieses teilweise zu digitalisieren, gibt es verschiedene methodische Instrumente, die sich ein Unterneh-men zu Nutze machen kann. Eines dieser Instrumente nennt sich „Design Dash“; eine interaktive Kreativmethode, die dabei unterstützen kann, im eigenen Team neue Ideen und Lösungen für Innovationen entwickeln und umsetzen.

Wie funktioniert Design Dash?

In drei Arbeitsgruppen konnten die Teilnehmer/ -innen die Methode Design Dash kennenlernen und selbst ausprobieren. Moderiert wurde die Erprobung der Methode von Eva Frerich und Patrick Oelze von Mazars. Zur Unterstützung war in jeder Gruppe ein Technologieexperte der Firmen Data Experts, Present4D und Dynabook um die Teilnehmer/ -innen rund um Tipps zum Einsatz von AR- und VR-Anwendungen zu beraten.

Die Methode ist grundsätzlich in sechs Schritte unterteilt, die in Sprints von wenigen Minuten durchgeführt wird:

  1. Lernt euer Team kennen
    Jedes Teammitglied skizziert sich und seine Person kurz und knapp.
  2. Beobachtet jemand anderen
    Das Team interviewt gemeinsam eine externe Person zu einem bestimmten Thema/ einer bestimmten Fragestellung und dokumentiert die Ergebnisse.
  3. Definiert euer Thema
    Das Team erstellt gemeinsam einen Steckbrief für die zuvor interviewte Per-son, welcher die Bedürfnisse und Probleme der Person abbildet.
  4. Zeichnet eine Idee
    Das Team entwickelt, beruhend auf den Erkenntnissen des Steckbriefes, ei-ne Lösung für das vorhandene Problem.
  5. Testet eure Idee
    Dem externen Interviewpartner wird nun die entwickelte Lösung präsentiert und das Team erhält ein Feedback dazu.
  6. Interiert eure Lösung
    Das Team verbessert abschließend den Lösungsansatz auf Basis des erhal-tenden Feedbacks.

Anhand einfacher Beispielthemen wie Sport im Alltag, der aktuellen Wohnsituation und Gartenarbeit erarbeiteten die Teilnehmer/ -innen in ihren kleinen Gruppen spannendene Lösungsansätze für innovative Geschäftsmodellideen. Und das Beste dabei: alle hatten eine Menge Spaß an der unkonventionellen und kreativen Zusammenarbeit!

Die Methode kann in Unternehmen verschiedener Branchen dazu genutzt werden, in hierarchieübergreifenden Teams aus internen und externen Stakeholdern in kürzester Zeit kreative Lösungen und Ideen zu bestimmten Fragestellungen zu erarbeiten.
Der Vorteil dabei: es werden neue Perspektiven in einer agilen Umgebung geschaffen, die Innovationen und Kreativität fördern.

Unser Fazit:
– Innovation und Kreativität spielen eine hohe Rolle in Bezug auf die Digi-talisierungsstrategie eines Unternehmens
– Die Relevanz digitaler Geschäftsmodelle ist hoch im Kurs
– Geschäftsmodellinnovation ist ein kontinuierlicher Prozess
– Design Dash ist eine interaktive Kreativmethode, um sich Kreativität und innovativen Geschäftsmodellideen im Unternehmen zu nähern

Wir laden Sie herzlich zu der Abschlussveranstaltung der SparX Workshopreihe Digitaler Mittelstand am 22. Oktober in Berlin ein und freuen uns auf einen regen Austausch und viele spannende Impulse!