#18. Heute aus dem Kapitel „Breakouts“ von Deutsche Telekom zum Thema 5G und wie mit dem neuen Mobilfunkstandard Augmented und Virtual Reality ihr Potenzial entfalten 🚀. 

In den Startlöchern 
💪 Für eine schnelle Datenverarbeitung sorgt künftig der neue Mobilfunkstandard 5G. Noch gibt es nicht überall Masten, noch hat nicht jedes Teammitglied in jedem entlegenen Winkel der Erde die nötige Konnektivität, aber es geht voran. Die Hardware, die jetzt gebaut wird, ist weitgehend auf die XR-Disruption vorbereitet: Immer mehr VR-Headsets sind 5G-fähig, eine stabile Verbindung mit jeglicher Software und jedem XR-System wird so immer selbstverständlicher. Damit steht dem konsistenten immersiven Erlebnis nichts mehr im Weg. 

👉 Die niedrigen Latenzzeiten und hohen Datenübertragungsraten verbessern nicht nur das Immersionserlebnis der Nutzer:innen, sie öffnen den Einsatz von AR-, VR- und Mixed-Reality-Lösungen für einen wertschöpfenden Einsatz in der produzierenden Industrie, der Medizin, der Automobil- und der Pharma- oder Chemiebranche. Also überall dort, wo es auf Reaktionen in Echtzeit ankommt. 

🔴 So präsentiert sich beispielsweise die Allianz Arena als fortschrittliches Stadion. Da ist es nur konsequent, dass der Verein FC Bayern München auch hinter den Kulissen auf moderne Technologien setzt. Erst 2015 hatte der Verein das WLAN in der Arena merklich ausgebaut, vor kurzem kamen zu den 40 LTE-Antennen elf weitere hinzu – und zwar für den Mobilfunkstandard 5G. Die Antennen, installiert in der pandemiebedingten Zwangspause, nutzen die 3,6-Gigahertz-Frequenz, die auch in hoch frequentierten Gebieten Datenübertragungsraten bis zu 1 Gbit/s ermöglichen.

🤳📲Beim Besuch des Stadions sollen die Besucher:innen bald viel mehr als einen einwandfreien Empfang erwarten, auch bei der Übertragung von Bildern und Videos: In und um die Arena soll das Sporterlebnis spürbar intensiviert werden. Dafür sorgen unter anderem die AR-Anwendungen, an denen der FC-Bayern-Partner Telekom seit Längerem tüftelt und die dank 5G in nicht allzu ferner Zukunft im Stadion Realität werden können…